Lustige Ostergedichte - Gedicht 21: “Ei oder nicht Ei ...”


Dieses lustige Ostergedicht haben wir von Herrn Eberhard Figlarek zugeschickt bekommen. Wir bedanken uns für das schöne Gedicht zum Osterfest und wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und ein schönes Osterfest!

Ei oder nicht Ei ...


Zu Ostern sausen die Hasen
im Schweinsgalopp durch die Straßen.
Sie müssen sich mächtig beeilen,
um die Eier noch flugs zu verteilen.
Denn der Winter war heuer ein langer -
bis weit in den März ist gegang´ er.
Und bei Schneegestöber machen
Häschen lieber and´re Sachen,
als Eier farbig zu verzieren
und dabei jämmerlich zu frieren.

Jedoch zum Glück kommt - ei der Daus! -
die Sonne schließlich doch noch ´raus.
Sie läßt das Thermometer steigen,
lockt erste Knospen aus den Zweigen
und wärmt die Herzen uns und Nasen. -
Jetzt haben auch die Osterhasen
die kalte Winterzeit vergessen,
so dass sie endlich Eier pressen,
sehr eifrig und mit viel Vergnügen.
Bestimmt wird jeder eines kriegen,
sofern er - was zu hoffen ist -
stets nett und lieb gewesen ist.

Wer das nicht war, der sucht - o wei! -
umsonst nach einem Osterei.

Eberhard Figlarek

Lustige Ostergedichte

Ihre Vorschläge:
Sie kennen noch andere Ostergedichte für Kinder, die hier noch fehlen? Vielleicht haben Sie auch ein eigenes Gedicht zu Ostern geschrieben und möchten es anderen Besuchern gerne vorstellen? Dann schicken Sie uns Ihre Vorschläge an unsere Email, wir freuen uns auf Ihre Post.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.