Frühlingsgedicht 20: “Frühlingszauber“


Der Frühling hat sich eingestellt
und überall kommt Hoffnung und Freude auf! Lassen Sie uns gemeinsam mit den nun folgenden Frühlingsgedichten - klassische Gedichte und auch ganz neue - den Frühling ehren und willkommen heißen. Wir wünschen Ihnen ganz viel Freude mit unserer Gedichtesammlung, eine wunderschöne Frühlingszeit und ein frohes Osterfest!

Frühlingszauber


Der Frühling ist ein frecher junger Spund,
voll Übermut klopft er an alle Türen:
Er zieht die Tage in die Länge und
verziert den Rasen farbenfroh und bunt.
(Auch wenn die Krokusse noch bisschen frieren.)

Dann pustet er von Ulm bis Hiddensee
die warmen Winde kräftig übers Land.
Da schmilzt das Eis auf Donau, Rhein und Spree.
Und auch das allerkleinste Häufchen Schnee
verwandelt er in Wasser kurzerhand.

Die Blütenblätter streicht er weiß und rosa,
da blühen plötzlich Kirschen und Jasmin
von Garmisch-Partenkirchen bis nach Sosa.
Und Tante Hilde ruft verzückt: “Nee, so sah
ich unsern Äppelboom noch niemals blüh`n.

Auch Amseln, Drosseln, Stare kehren wieder.
Sie haben Afrika erst einmal satt.
Sie bauen Nester und sie singen Lieder,
und demnächst kommen dann die Weibchen nieder.
Weil Liebe manchmal ihre Folgen hat.

Die jungen Mädels im Bürogebäude
ziehn wieder ziemlich dünne Blusen an
und schwenken ihren Hintern voller Freude,
weil sie sich wünschen, dass nach Dienstschluss heute
mit ihnen auch mal was geschieht. - Oh, Mann ...

Die Bienen schlecken alles ab, was blüht
auf Feldern und auf Wiesen weit und breit.
Die Hengste werden zapplig im Gestüt.
Und nur der Frühling selbst wird langsam müd`.
(Er leidet unter Frühjahrsmüdigkeit.)

Im Juni schließlich murmelt er: “Das war es”,
legt sich zur wohlverdienten Ruhe nieder
und macht ein Schläfchen für den Rest des Jahres.
Doch nächstes Jahr geschieht was Wunderbares:
Denn kurz nach Mitte März erwacht er wieder.

Dann kommt er abermals mit Riesenschritten.
Dann schlagen Herzen wieder furios
und die Gefühle lassen wieder bitten!
Der ganze Zauber - das ist unumstritten -
geht wie gehabt von vorne wieder los.

Eberhard Figlarek

Frühlingsgedichte

Ihre Vorschläge:
Sie kennen noch andere Frühlingsgedichte, die hier noch fehlen? Vielleicht haben Sie auch ein eigenes Gedicht zum Thema "Frühling" geschrieben und möchten es anderen Besuchern gerne vorstellen? Dann schicken Sie uns schnell Ihre Vorschläge an unsere Email, wir freuen uns auf Ihre Post!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.