Ostergedicht 23: “Nur Ostereier aus Schoklade”


Lachen ist gesund! Zum Thema “lustige Ostergedichte" haben wir für Sie dieses humorvolle Gedicht, das aus der Feder von Alfons Pillach stammt. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den nun folgenden lustigen Zeilen und ein frohes Osterfest!

Nur Ostereier aus Schoklade


Es traf der Osterhasenmann
einmal den Lenz im Garten an.
Der gute alte Osterhase
versteckte Eierchen im Grase.
Da sprach zu ihm sein Freund, der Lenz:
“Wer Eier frisst, kriegt viel Potenz!”

Der Hase sagte nur “Mensch Meier!”
und fraß die hartgekochten Eier.
Auf seinem langen Weg nach Hause
genoss der Hase mal ´ne Pause:
Er liebte eine Hasenfrau
so sehr, da wurde ihr ganz flau.
Er rammelte fast bis zum Winter
und zeugte viele Hasenkinder.

Und so entstanden Fritz und Hans,
die Zwillingshasen Max und Franz.
Die Ähnlichkeit war unbeschreiblich!
Ein Teil des Nachwuchses war weiblich,
zum Beispiel Natalie und Gerda,
die Sonja, Edeltraut und Hertha.
Wie stolz der Osterhase war
auf seine Hasenkinderschar!

Jetzt zahlt er fleißig Alimente,
doch reicht ihm kaum dafür die Rente.
Er spielt nicht noch einmal den “Freier”,
mag nicht mehr hartgekochte Eier.
Er legt sie lieber in den Garten,
wo dann an Ostern Kindlein warten.
Die mögen aber, ach, wie schade,
nur Ostereier aus Schoklade.

Alfons Pillach

Ihre Vorschläge:
Sie kennen noch andere Ostergedichte für Kinder, die hier noch fehlen? Vielleicht haben Sie auch ein eigenes Gedicht zu Ostern geschrieben und möchten es anderen Besuchern gerne vorstellen? Dann schicken Sie uns Ihre Vorschläge an unsere Email, wir freuen uns auf Ihre Post.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.